DK1RI



MYC, ein universelles Steuerungssystem

Ein MYC System besteht aus Skins und Funcs (und drei weiteren Komponenten).

Skin ist eine vom Benutzer wählbare und konfgurierbare Bedienoberfläche (oder eine Fernbedienung oder ein einfacher Schalter).

Func ist ein Sensor, steuerbares Gerät oder eine Programm(funktion).

Skin + Func = App (oder so etwas ähnliches)

Die Verbindung zwischen Skin und Func macht das (OSI Layer 7) MYC Protokoll.
Die anderen OSI Layer (das heisst, die Methode der Datenübertragung) sind frei wählbar.

MYC ist nicht fertig. Mitarbeit (auf GPL Basis) ist erwünscht. Meine emailadresse: siehe Impressum.

Die aktuelle Dokumentation ist meist in englisch

Einführung veröffentlicht im cqDL

ähnliches (englisch)

Vortrag zum FSW2015

Definitionen (englisch)

genauere Beschreibung (englisch)

Commamnds (englisch)

Reserved tokens (englisch)

Rules (englisch)

Commandrouter (englisch)

Rules-device (englisch)

Skin (englisch)

Logic-device (englisch)

Die Unterlagen zu den Baugruppen stehen unter "Hardwareprojekte" (links)

Die Baugruppen können auch ohne ein MYC System verwendet werden.
Sie können über I2C / RS232 / USB (je nach Baugruppe) auch direkt mit den MYC Befehlen gesteuert werden.